Opernhaus Düsseldorf
06.03.2020 – 02.05.2020

Salome

(c) Hans Jörg Michel

Salome möchte aus den Verhältnissen, in denen sie lebt, ausbrechen. Eine fremde Stimme fasziniert sie. Es ist die Jochanaans, den ihr Stiefvater Herodes gefangen hält. Doch die Welten, die da aufeinanderprallen, könnten entgegengesetzter kaum sein. Von Jochanaans Weltflucht in einen orgiastischen Taumel hineingetrieben, steigert sich Salome in die für sie einzig verständliche Kategorie: jene des Besitzes. Was folgt, ist ein schauerliches Ritual der Vernichtung...

„Das Stück schreit nach Musik“, hatte Richard Strauss 1902 über das Schauspiel von Oscar Wilde befunden und sich sogleich an eine Vertonung gemacht, die von überwältigender Sinnlichkeit ist – im Opernhaus Düsseldorf nun wieder auf dem Spielplan in Tatjana Gürbacas „teilweise grotesk übersteigerten Bildern“, die „eine bemerkenswert tiefe Durchdringung der Vorlage“ sind (Ralf Tiedemann, Opernglas).

https://operamrhein.de

Opernhaus Düsseldorf

Heinrich-Heine-Allee 16a
40123 Düsseldorf
Deutschland

+49(0)211 89080
+49(0)211 8908347
ticket@operamrhein.de

Weitere Informationen zu diesem Ort
Newsletter bestellen Facebook