Kulturhalle Neukirchen-Vluyn - mit Großer Saal, Kleiner Saal, Foyer, Galerie, Seitenbühne
07.06.2019 – 24.09.2019

VIELSCHICHTIG

(c) Simona Wehling

Simona Wehlings neue Bilder zeigen die eigenwillige Faszination der Farben und sprengen das Korsett der gegenstandsgetreuen Wiedergabe. Dabei setzt sie verschiedene Techniken auf Leinwand ein, wie lasierende oder deckende Farbaufträge, die sehr aufwändig und zeitintensiv, teilweise bis zu 10 oder gar 15 Schichten, aufgetragen wurden. Dabei nutzte sie vorwiegend Acrylfarben, welche oft mit anderen Materialien auf die Leinwand gebracht wurde. So entstanden in mehreren Arbeitsschritten festgehaltene Arbeiten.

Jedes Werk ist wegen der nicht immer genau vorhersehbaren Farben und Aufträge ein Unikat und nicht reproduzierbar. In einer Zeit, in der Bilder sehr schnell hergestellt und vervielfältigt werden können, konzentriert sich die Künstlerin vor der Leinwand, betreibt Selbstreflexion und Diskussion und scheint einer speziellen, altmodisch anmutenden Spezies anzugehören, die in ihren Schaffenszeiten nach Öl- und Acrylfarbe riecht.

Die Farbenvielfalt hat es Simona Wehling schon früh angetan. „Farben lösen Emotionen aus. Sie werden eingesetzt, um Illusionen zu erzeugen, Gefühle zu vermitteln, Aufmerksamkeit zu erregen. In dem Moment, in dem der Betrachter sich fragt, welche Materialien ein Künstler verwendet hat und wie er diese anordnet, erhält er auch den ersten Bezug zu einem Bild oder anderem Kunstwerk.", sagt die Künstlerin aus Neukirchen-Vluyn.

Ein Blick in den Spiegel - das ist ein Ausblick, ein Blick in eine andere Welt, eine Selbstkonfrontation. Der Blick auf ein Gemälde ist nichts anderes. Während der Betrachter schaut, denkt er sich in das gemalte Bild hinein, das zum Spiegel seiner Gedanken und Wünsche wird. Oder, um Werner Haftmann zu zitieren: „Heute dient die Malerei der Begegnung des einzelnen Menschen mit dem, was er selbst ist in seiner Gegenwart“. Teil dieser Gegenwart ist eine automatisierte, virtuelle Welt, die Simona Wehling als Malerin nutzt und doch den langsamen Akt der Malerei betreibt. Von Kindesbeinen an fühlte sich Simona Wehling zur Malerei hingezogen, es sollte jedoch über 20 Jahre dauern, bis sie diese Leidenschaft in den Mittelpunkt ihres Lebens rücken konnte und als freie Künstlerin die Arbeit in einem kleinen Atelier in Neukirchen-Vluyn aufnahm. Seit 2005 stellt sie öffentlich in Locationen wie dem KuCa in der Kulturhalle, aber auch in internationalen Galerien aus – mit Erfolg. Sie bekommt regelmäßig Anfragen. Ihre anfangs eher verspielten Motive haben mittlerweile Platz gemacht, zugunsten eines klaren, ausdrucksstarken Stils.

Simona Wehling freut sich, dass sie nach Jahren der Schaffenspause nunmehr erneut Gelegenheit hat, sich und ihre Werke im KuCa der Kulturhalle vorzustellen. Die Ausstellung „VIELSCHICHTIG“ ist täglich, außer Dienstags, während der Öffnungszeiten der Kulturhalle kostenfrei zu sehen.

http://www.simona-wehling.de/

Kulturhalle Neukirchen-Vluyn - mit Großer Saal, Kleiner Saal, Foyer, Galerie, Seitenbühne

Von-der-Leyen-Platz 1
47506 Neukirchen-Vluyn
Deutschland

+49(0)2845 27578
info@kulturhalle-online.de

Weitere Informationen zu diesem Ort
Newsletter bestellen Facebook