B.C. Koekkoek-Haus
10.03.2019 – 30.06.2019

H.W. Koekkoek (1867-1929)

(c) B.C. Koekkoek Haus

Maler und Illustrator von Krieg und Frieden

Die Ausstellung, die zum besonderen Ziel hat, diesen Spross der berühmten Malerdynastie Koekkoek aus der Vergessenheit zu holen, findet im Hause von dessen Großonkel Barend Cornelis Koekkoek statt!,

Das Werk von Heramnus Willem Koekkoek nahm innerhalb des um 1885 wiederbelebten militärischen Genres in der Malerei einen besonderen Platz ein. Statt auf das Alltagsleben in niederländischen Kasernen legte er den Fokus auf den Französisch-Deutschen Krieg von 1870 und das Porträtieren von zeitgenössischen in- und ausländischen Heerformationen mit charakteristischen Uniformen und von Militär-Typen mit oder ohne Begleitung Ihrer Pferde.

Zwischen 1903 und 1920 wohnte er in London, wo er als Illustrator im Team des "The Illustrated London News" mit dem Zeichnen der weltweiten Geschehnisse beschäftigt war. Damals war das Fotografieren bei Hof noch nicht zugelassen - er hatte Zugang. Da nach seiner Rückkehr in die Niederlkande kaum noch Interesse für sein Genre bestand, malte er hauptsächlich romantische holländische Landschaften und Stadtansichten.

Koekkoeks Werk fand in Großbrittanien, Nord-Amerika und Australien große Anerkennung.

Die Ausstellung basiert auf der gründlegenden Forschungsarbeit von Drs Jos W.L. Hilhuijsen über Koekkoeks Leben und Werk. Im Frühjahr 2019 erscheint darüber in niederländischer Sprache eine die Ausstellung begleitende Monografie in der Uitgeverij Vantilt, Nijmegen.

http://www.koekkoek-haus.de

B.C. Koekkoek-Haus

Koekkoekplatz 1
47533 Kleve
Deutschland

+49(0)2821 768833
info@koekkoek-haus.de

Weitere Informationen zu diesem Ort
Newsletter bestellen Facebook