StiftsMuseum Xanten
04.11.2018 – 03.02.2019

„ALLE JAHRE WIEDER...”

(c) Stiftsmuseum Xanten

Highlights aus der Kevelaerer Krippensammlung

Acht kunstvolle und teilweise sehr kostbare Weihnachtskrippen aus unterschiedlichen Epochen und Künstlerwerkstätten präsentiert das StiftsMuseum Xanten in der Advents- und Weihnachtszeit. Es handelt sich um Leihgaben aus dem Niederheinischen Museum für Volkskunde und Kulturgeschichte e.V. Kevelaer.

Über die Geburt Jesu schreibt der Evangelist Lukas: „Ihr werdet ein Kind finden, das, in Windeln gewickelt, in einer Krippe liegt.“ Der Begriff Krippe steht seit Jahrhunderten für das figürlich dargestellte Weihnachtsgeschehen. Im Zentrum das Jesuskind in der Krippe liegend, umgeben von Maria und Joseph, Ochs und Esel, den Hirten und Schafen.

Ausdrucksstarke Gesichter oder schlichtes Staunen, feine Seidenstoffe oder bemalter Gips, zeitgenössische Bekleidung oder historisierende Gewänder – so vielfältig zeigen sich die Krippenfiguren. Glanzlichter der Ausstellung sind zwei Krippenszenarien aus Neapel aus dem 18. Jahrhundert.

Die Klever Künstlerin Maren Felicitas Rombold schuf für die Weihnachtskrippen stimmungsvolle Bühnenbilder.

https://www.stiftsmuseum-xanten.de

StiftsMuseum Xanten

Kapitel 21
46509 Xanten

+49 (0) 02801 / 98778-14
maas-e@stiftsmuseum-xanten.de

Weitere Informationen zu diesem Ort
Newsletter bestellen Facebook