Central in der alten Paketpost (Übergangsspielstätte des Düsseldorfer Schauspielhauses) / Große Bühne Central / Studio Central
27.02.2019 – 12.05.2019

Der zerbrochne Krug

(c) Thomas Rabsch

Lustspiel von Heinrich von Kleist

Nachdem in der Nacht ein Unbekannter in Evchens Zimmer eingedrungen ist und dort einen Krug zertrümmert hat, steht am nächsten Morgen das halbe Dorf vor Gericht und verlangt Aufklärung. Heinrich von Kleists Lustspiel über das Corpus Delicti eines zerbrochenen Kruges gehört seit mehr als zweihundert Jahren zum Kernrepertoire des deutschsprachigen Theaters. Die bloße Aufklärung des Kriminalfalls, der an die Krugverwüstung geknüpft ist, dürfte also kaum überraschen. Wir alle wissen, dass Dorfrichter Adam der gesuchte Täter ist. Doch zu sehen, wie ein Richter eine Straftat verhandeln muss, die er selbst begangen hat; zu sehen, wie er sich in ein Konstrukt aus Lügen verstrickt, um das Ansehen seiner Person und seines Amtes zu bewahren – das ist vielleicht einen Theaterbesuch wert. Adams Amtsmissbrauch, der von Urkundenfälschung über Vetternwirtschaft bis hin zu sexueller Nötigung reicht, erschüttert das Vertrauen. Das Opfer ist, wie so oft, eine Unschuldige, denn niemand schenkt Vertrauen bereitwilliger als diejenigen, die von der Schlechtigkeit der Welt wenig wissen.

Dass »Vertrauen eine riskante Investition in die Zukunft« ist, behauptet auch der Gesellschaftstheoretiker Niklas Luhmann. Dieser Diagnose ist kaum zu widersprechen – spätestens wenn wir feststellen, dass dieselben Strategien, die uns von einer Wahrheit überzeugen, auch angewendet werden, um uns übers Ohr zu hauen. Sollten wir angesichts der Erkenntnis, dass Lügnerinnen und Betrügerinnen jederzeit unerkannt unter uns weilen können, allem und jedem misstrauen? Diese auf der Hand liegende Empfehlung zu widerlegen, davon handelt »Der zerbrochne Krug«. https://www.dhaus.de

Central in der alten Paketpost (Übergangsspielstätte des Düsseldorfer Schauspielhauses) / Große Bühne Central / Studio Central

Worringer Straße 140
40210 Düsseldorf
Deutschland

+49(0)211 85230
+49(0)211 362722
info@duesseldorfer-schauspielhaus.de

Weitere Informationen zu diesem Ort
Newsletter bestellen Facebook