Opernhaus Düsseldorf
09.03.2019 – 31.03.2019

Der feurige Engel

(c) Hans Jörg Michel

Diese Oper des russischen Komponisten Sergej Prokofjew erzählt eine Schauergeschichte über eine Frau, die mit teuflischer Besessenheit einen Engel liebt. Ruprecht, ein bodenständiger und lebenserfahrener Mann, gerät in den Bann dieser von Dämonen heimgesuchten Renata und sieht sich als Beschützer der scheinbar Wahnsinnigen. Er begibt sich mit ihr auf eine abenteuerliche Suche nach ihrem feurigen Engel, die vor der Inquisition endet. Die einsame Frau voller Sehnsucht und Gier nach Sexualität, die Männerphantasien gleichermaßen als Unschuld und dämonische Verführerin belebt, wird am Ende durch ein allmächtiges System vernichtet. Und auch Ruprecht droht der Verlust von Identität und Selbstbestimmtheit.

Regisseur Immo Karaman, der an der Deutschen Oper am Rhein eindrucksvolle Regiearbeiten wie den vierteiligen Britten-Zyklus und Zemlinskys Operneinakter „Der Zwerg“ schuf, verortet diese selten zu erlebende Oper in einer mysteriösen Heilanstalt, inszeniert sie als quasi filmischen Alptraum, zitiert dabei Klassiker des Psycho- und Horrorgenres und schafft dadurch ein packendes Drama, das unter die Haut geht.

Oper in fünf Akten op. 37

Libretto vom Komponisten nach dem Roman „Ognenny angel“ von Waleri Jakowlewitsch Brjussow

In russischer Sprache mit deutschen Übertiteln

Dauer: ca. 2 ½ Stunden, eine Pause

Empfohlen ab 16 Jahren

https://operamrhein.de

Opernhaus Düsseldorf

Heinrich-Heine-Allee 16a
40123 Düsseldorf
Deutschland

+49(0)211 89080
+49(0)211 8908347
ticket@operamrhein.de

Weitere Informationen zu diesem Ort
Newsletter bestellen Facebook