Oberschlesisches Landesmuseum
22.07.2018 – 21.10.2018

"Meisterhaft wie selten einer…"

(c) Oberschlesisches Landesmuseum

Die Gärten Peter Joseph Lennés zwischen Schlesien und Pommern

Peter Joseph Lenné war einer der bedeutendsten Landschaftsarchitekten seiner Zeit. Der 1789 in Bonn geborene und 1866 in Potsdam gestorbene Gartenkünstler schuf viele Parkanlagen. Auch im Rheinland findet man seine Suren. Das OSLM übernimmt die zweisprachige Tafelausstellung vom Deutschen Kulturforum östliches Europa, Potsdam, das die Sonderschau zusammen mit dem Institut für Landschaftsarchitektur an der Technischen Universität Dresden, der Naturwissenschaftlichen Universität Breslau und der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg erstellt hat.

Während die Parkanlagen Lennés auf dem Gebiet der Bundesrepublik bekannt und praktisch vollständig erfasst sind, gerieten seine Werke in den ehemals deutschen Provinzen jenseits der heutigen Grenze weitgehend in Vergessenheit. Die Gärten im schlesischen Hirschberger Tal locken bereits eine Vielzahl von Touristen an. Andere warten hingegen noch auf ihre Wiederherstellung.

http://www.oberschlesisches-landesmuseum.de/

Oberschlesisches Landesmuseum

Bahnhofstraße 62
40883 Ratingen
Deutschland

+49(0)2102 9650
+49(0)2102 965240

Weitere Informationen zu diesem Ort
Newsletter bestellen Facebook