Nationaal Bevrijdingsmuseum
28.01.2017 – 01.10.2017

Rosie the Riveter

„Rosie the Riveter“ gilt als Symbol für alle amerikanischen Frauen, die während des Zweiten Weltkriegs in Fabriken arbeiteten, um damit den Arbeitskraftmangel zu beheben, der durch das Einziehen der Männer entstand, die an die Front geschickt wurden. Millionen von Frauen arbeiteten in Werkshallen an der Herstellung von Kriegsmaterial: von Autoreifen bis Flugzeuge. Sie verrichteten schwere und manchmal gefährliche Arbeiten, die man bis dahin als Männerarbeit bezeichnete, und erhielten Löhne, die vor dem Krieg kaum vorstellbar waren. Die Unabhängigkeit, die sich diese jungen Frauen durch ihre Arbeit in den Fabriken erwarben, bewirkte ein Umdenken. Die Rolle der Frau auf dem Arbeitsmarkt hatte sich seitdem grundsätzlich geändert. In mitreißenden Filmaufnahmen, mit historischen Objekten richtiger Rosies und einer Vielzahl von eindrucksvollen und bisher nicht gezeigten Fotos werden ihre komplexen Geschichten wieder lebendig.  

Nationaal Bevrijdingsmuseum

Wylerbaan 4
6561 Groesbeek
Nederland

+31(0)24 3974404
+31(0)24 3976694
info@bevrijdingsmuseum

Weitere Informationen zu diesem Ort
Newsletter bestellen Facebook